Alles beginnt mit einem Lächeln

Wie Aligner Ihre Zähne in die richtige Stellung korrigieren

Aligner sind die charmante Zahnspangen-Wahl, wenn Ihre Zähne nicht ebenmäßig gewachsen sind. Moderne Aligner sind nahezu unsichtbar. Sie selbst nehmen die Aligner heraus und setzen sie wieder ein. Zur Kontrolle sind weitaus weniger Termine beim Kieferorthopäden nötig als wenn Sie vergleichsweise eine klassische Zahnspange tragen würden. Damit sind Aligner die Zahnfehlstellungskorrektur, die zum modernen Lebensstil passt – ästhetisch, selbstbestimmt und unkompliziert.

Aligner werden aus transparentem, komfortablem und vor allem hauchdünnem Kunststoff gefertigt. Auf Ihren Zähnen erscheinen sie während der Tragezeit lediglich als ein leichter, schimmernder Glanz. Damit Aligner die Zahnstellung erfolgreich korrigieren können, müssen sie 18 bis 22 Stunden täglich getragen werden. Zwei Stunden täglich können sie damit auf die Zahnschiene verzichten.

Jede Kunststoffschiene wird als ein Unikat, passend zu Ihrer Zahnstellungskorrektur und Ihren Zähnen individuell angefertigt. Von uns erhalten Sie ein Aligner-Set. Eine Zahnschiene wird ca. 7 bis 10 Tage getragen, bis Sie diese durch den nächsten Aligner ersetzen, der die Zähne ein weiteres Stück bewegt. Zum Kieferorthopäden müssen sie bei diesem Wechsel nicht! Von uns erhalten Sie ein Schienen-Set für mehrere Wochen im Voraus. So sehen wir unsere Aligner-Patienten aus München in der Regel alle zwei bis drei Monate, unsere Patienten anderenorts oder anderer Länder alle sechs Monate (in diesen Fällen müssen jedoch Fotos über eine App zur Kontrolle an uns geschickt werden). Wie viele Aligner insgesamt für ein ästhetisch schönes und gesundes Zahnstellungsergebnis nötig sind, hängt von dem jeweiligen Korrekturbedarf Ihrer Zähne ab.

Mit Aligner können wir in unserer Münchner Kieferorthopädie Praxis Dr. Dipsche und Kollegen leichte wie auch hochkomplexe Zahnfehlstellungen behandeln. Je nach Schwierigkeitsgrad der Korrektur sind unterschiedlich viele Kontrolltermine in der Praxis nötig und stehen unterschiedliche Markenmodelle zur Auswahl. Für komplexe kieferorthopädische Behandlungen mit Aligner benötigt die Kieferorthopädie zusätzlich meist Attachments (kleine zahnfarbene „Komposit-Rechtecke“), die auf den Zahn aufgeklebt werden. Ästhetisch schön bleibt auch diese Zahnfehlstellungskorrektur!